Ein ganz besonderes Barcamp

Maike Janssen

Für einen der ältesten und größten Vereine für Wohnungslosenhilfe in Bayern, den KMFV, durfte ich mit meiner Kollegin Claire Born den Mitarbeitendentag 2019 gestalten.

Die Herausforderung: Mit 250 Mitarbeitenden aus ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen einen starken gemeinsamen Moment kreieren. Und nebenbei noch die strategischen Kommunikationsziele für die nächsten Jahre vergemeinschaften und ergänzen. Ha! Zum Glück sind wir ein wenig geübt im Jonglieren vieler Bälle und so zogen wir unseren Joker: Lasst uns ein Barcamp machen! Das Format bietet sich immer dann wunderbar an, wenn sich viele beteiligen und neue Themen setzen wollen. Also perfekt für diese Zwecke.

Doch hoppla, dieses Format kennt noch gar nicht jeder? Also gut, dann beginnt die Arbeit damit, viele interne Fürsprecher, vom Vorstand zum Sozialarbeiter, zu gewinnen und Vertrauen zu schaffen.
Letztendlich konnte die Veranstaltung auf die schönste Weise stattfinden: Bei strahlend schönem Juliwetter im Englischen Garten in München fanden sich viele motivierte Menschen unter dem Motto „Die Zukunft (ge)hört uns!“ zusammen.

Der stärkste Moment: Sicherlich der, als immer mehr Mitarbeitende ihre Barcamp-Ideen aufgeschrieben hatten und sich in eine länger und länger werdende Schlange stellten, um sie ihren Kollegen vorzustellen.

Die schönsten Reaktionen:

„Ganz sicher der positivste Mitarbeitendentag seit langem!“ (Der Vorstand)

„Im Laufe der Veranstaltung haben Sie es geschafft, uns mehr und mehr in Ihre Engergie mit hineinzuziehen. Es hat sich angefühlt wie eine Welle, die einen irgendwann mitreißt!“ (Eine Mitarbeiterin aus der Finanzabteilung)

„Ich habe viel gelernt über die Dynamik im Verein, über mich, über die Ausgestaltung eines Barcamps, über Mut und Zutrauen.“ (Eine Mitarbeiterin aus der Personalabteilung)

Ganz beflügelt schnappte ich mir so am Ende des Tages noch das „M“ des eigens produzierten, anfassbaren Schriftzugs „KMFV“. Danke, KMFV und danke, liebe Claire!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.